Schachbücher für Anfänger, Fortgeschrittene und Schachprofis

Neben Schachcomputer, Schachprogrammen und Onlineschach sind Schachbücher eine weitere gute Möglichkeit, sein Schachspiel zu verbessern oder es zu erlernen. Diese Schachbücher sind allesamt von erfahrenen Schachprofis geschrieben, die dennoch die Tiefen und Schwierigkeiten des Beginns vergessen haben und somit Anfängern, Fortgeschrittenen und auch Profis wertvolle Tipps für das Schachspielen geben können.

Nicht jeder liest gerne, aber ein Schachbuch kann eine ganz andere theoretische Grundlage bieten, als die praktische Anwendung mit anderen Spielern, einem Schachcomputer oder Schachprogramm. Mein Spiel hat sich durch das Wälzen diverser Schachbücher enorm verbessert, auch wenn ich Mangels Zeit und Übung irgendwie immer noch zwischen Anfänger und Fortgeschrittenem hin und her pendele. Aber hier soll ja auch nicht der nächste Kramnik ausgebildet werden, sondern Spaß am Schach vermittelt werden und diesen Spaß durch praktische Tipps und theoretische Grundlage erhöht werden. Shcach muss man eben lernen um es zu genießen. Das geht nicht von heute auf morgen. Schach ist kein Spiel für Rastlose ohne Geduld.

Schachbuch für Kinder und Anfänger

Schach macht Spaß ist ein Schachbuch spezielle für Kinder gemacht. Mit eienr klaren Struktur beitet dieses Buch einen wirklich gelungenen Einstieg in die Welt des Schachs für Kinder. Auf ihre Bedürfnisse und auch ihre Art zu lernen ausgerichtet, startet das Buch zunächst mit einer Einführung aller Regeln, Figuren und Laufwege. Zeigt die Grundaufstellung und die Zusammenhänge der Figuren. Also nicht eine weitere Regelkunde ohne Phantasie, sondern ein gelungener Einstieg. Dann geht es direkt in das Spiel hinein und der erste Apekt wird mit Übungsaufgaben auf das Ziel des Spiels gelegt: dem Schachmatt. Lösungen zu allen Aufgaben finden sich natürlich am Ende des Buches. Mit dem für Kinder interessantesten Ziel zu gewinnen werden so die wichtigsten Stellungen und Möglichkeiten des Schachs erklärt und spielerisch erkundet.

 

Schachbuch für Einsteiger

Dieses Buch ist zwar für erwachsene Einsteiger und Anfänger geeignet, aber aufgrund der komplexeren Sprache und didaktischen Ausrichtung des Buches "Schach für Einsteiger" weniger für Kinder geeignet. Das Buch von Enno Heyken führt Anhand vieler Diagramme und Möglichkeitsaufzeigen dem unerfahrenen Schachspieler die tiefe des Schachs vor Augen und zeigt im Auswege udn Strategien. Man sollte schon die Regeln und grundlegendsten Züge kennen, um vollen Gewinn aus diesem Buch ziehen zu können. Enno Heyken A-Trainer des deutschen Schachverbandes und unterrichtet auch an Schulen und Volkshochschulen Shcach, sodass sie in besten Händen sind. Er hat Erfahrung im Umgang mit Schacheinsteigern udn das merkt man diesem Buch an.

 

Schachbuch für Profis

Das Buch "Meister gegen Meister" von vom niederländischen Schachweltmeister Max Euwe ist eine wunderbare Sammlung meisterhaften Miesterpartien, die Max Euwe auf hohem Niveau kommentiert und so die Faszination des Schachs direkt nach Hause bringt. Von den besten der besten kann jeder etwas lernen und Max Euwe zeigt nicht nur die Stärken, sondern auch die Schwächen der Meister auf, sodass man sich nicht nur vieles abschauen kann, sondern auch sieht,d ass jeder Fehler begeht. Meisterhaftes Spiel ist es, diese noch in Vorteile zud rehen und auch wnend as sicherlich nicht immer klappt, sind hier Schachpartien gesammelt, die Möglichkeiten aufzeigen, wo man selbst nur noch die Niederlage, das Schachmatt gesehen hat.

 

Die Schachnovelle

Die Schachnovelle von Stefan Zweig ist kein Schachbuch, dass Tipps und Tricks oder Regeln aufzeigt und dennoch hier einfach nicht wegzudenken. Die Geschichte des arroganten Schachweltmeisters Mirko Czentovic, der auf einer Schiffsreise von New York nach Buenos Aires gegen den geheimnisvollen Dr. B. antritt und hierdie ganze Faszination udn Begeisterung,a ber auch die verschiedenen Herangehensweisen ans Schach meisterlich von zweig offengelegt werden. EIn Buch,d ass nicht nur, aber ganz sicher jeden Schachspieler, der gerne liest, begeistern wird.